Veranstaltungen

Arbeit und Soziales

Wer wagt beginnt - Teil 3

Workshop

Viele definieren ihr Wohnen als persönlich geschütztes Rückzugsfeld, aber Wohnen ist im Kern hochpolitisch. Um lebenswerte Städte und Quartiere zu entwickeln, brauchen wir Konzepte, die uns weg vom Konsum und Warencharakter des Wohnens führen. Wir möchten gemeinsam darüber diskutieren: Wie geht Partizipation? Wie fängt man überhaupt an mit solch einem Wohnungsbauprojekt? Wie entsteht verbindliche Nachbarschaft im Quartier? Wie geht man die Planung an? Wie sieht nachhaltiges und ökologisches Bauen und Wohnen aus?

Diesen Themen wollen wir uns vertiefend in moderierten Gruppen widmen.

Der Workshop wird eingeleitet durch Impulsvorträge von Elisabeth Hollerbach, Geschäftsführender Vorstand der wagnis eG bis 2015, und Uli Bez, Filmemacherin und Bewohnerin des wagnis4-Projekts.