Veranstaltungen

Wirtschafts- und Energiepolitik

Die granulare Gesellschaft

Vortrag und Diskussion

Wie das Digitale unsere Wirklichkeit auflöst

Die Digitalisierung unserer Lebenswelt führt zu "hochauflösenden Effekten": Wir erzeugen immer mehr Daten auf persönlicher Ebene und versuchen uns selbst zu optimieren. Hoch Qualifizierte profitieren davon, schlecht Qualifizierte verlieren. Dies steigert die Ungleichheit in der Gesellschaft. Für Märkte und Politik werden wir vorhersehbarer und manipulierbarer.

Gelingt es diesen grundlegenden Wandel im Sinne der eigenen Autonomie und gesellschaftlicher Solidarität zu gestalten? Wo bleiben die utopischen Potentiale, die das World Wide Web einst hatte?

Mit:
Dr. Christoph Kucklick, Soziologe, Chefredakteur von GEO, Berlin und Hamburg, Autor von Die granulare Gesellschaft, 2015
Peter Schaar, bis 2013 Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit,
Autor von Das digitale Wir. Unser Weg in die transparente Gesellschaft, 2015
Moderation: Horst Konietzny, Regisseur und Dozent für neue Medien, München

Kooperation mit der Evangelischen Stadtakademie und dem Impact HUB Munich.
Mit freundlicher Unterstützung der Körber-Stiftung.