Veranstaltungen

Arbeit und Soziales

Arbeitsplatz Hochschule - zwischen Aufstieg und Prekariat

Podiumsdiskussion

Wissenschaft als "Generator von neuem Wissen" ist für den Innovationsstandort Deutschland ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Längst befindet sich Deutschland in einem globalen Wettbewerb nicht nur um die besten wissenschaftlichen Ideen und Projekte, sondern auch um die besten Köpfe.

Und trotzdem: Die Arbeit im deutschen Wissenschaftssystem ist zunehmend prekär. Die Mehrzahl der Nachwuchswissenschaftler_innen haben kaum Perspektiven auf eine entfristete Vollzeit-Beschäftigung innerhalb des Wissenschaftsbetriebs und die Wege zur Professur bleiben unplanbar und sind durch überbordende Lehrdeputate gekennzeichnet.

Politik und Hochschulen sind sich ihrer Verantwortung für verbesserte Arbeitsbedingungen bewusst, doch wie sieht die Umsetzung aus? Was sind Rahmenbedingungen für gute Arbeit in der Wissenschaft? Wie kann das deutsche Wissenschaftssystem fairer und gerechter werden? Hierüber möchten wir diskutieren!

Mit:
Prof. Dr. Gabriele Gien, Präsidentin Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Isabell Zacharias, MdL, hochschul- und kulturpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion
Dr. Bernhard Goodwin, Sprecher des Mittelbaus der LMU in der erweiterten Hochschulleitung
Eduard Meusel, Sprecher der Landesfachgruppe Hochschule und Forschung, GEW Bayern (angefragt)

Moderation: Anna Bischof, LMU München