Kommunalpolitik

Die KommunalAkademie Bayern. Das kommunale Ehrenamt stärken - die lokale Demokratie fördern

KommunalAkademie Bayern

Die politische Teilhabe in den Kommunen und die eigenständige Rolle der Kommunen als Gebietskörperschaften sind die Fundamente der Demokratie. Die ehrenamtlichen Kommunalpolitiker_innen in den 2.056 bayerischen Städten und Gemeinden treffen Entscheidungen von großer Reichweite für ihre Bürger_innen.

Mit der KommunalAkademie Bayern richtet sich die Friedrich-Ebert-Stiftung an Menschen, die sich bereits auf kommunalpolitischer Ebene engagieren oder künftig engagieren möchten. Wir möchten dazu anregen, aktiv in der Kommune mitzuwirken, darauf vorbereiten, in den politischen Gremien der Kommune Verantwortung zu übernehmen, gewählte Mandatsträger_innen dabei unterstützen, ihr Amt noch kompetenter ausüben zu können und den öffentlichen Dialog zu kommunalpolitischen Themen fördern.

Bayernweite Angebote der KommunalAkademie

www.kommunalakademie-bayern.de

KommunalAkademie vor Ort: Oberbayern und Schwaben

In Oberbayern und Schwaben bieten die KommunalAkademie vor Ort Seminare, Fachgespräche und Kompetenztrainings für (neu)gewählte Mandatsträger_innen und kommunalpolitisch engagierte Bürger_innen an – vom Rhetoriktraining über die Gemeindeordnung bis zum Baurechtsseminar.

FrauenKommunalAkademie Bayern

FrauenKommunalAkademie Bayern

Mit der FrauenKommunalAkademie Bayern wendet sich die Friedrich-Ebert-Stiftung speziell an Frauen, die sich bereits auf kommunalpolitischer Ebene engagieren oder Lust haben, sich künftig in der Kommune aktiv einzumischen.

Wir bieten Workshops, Seminare und Gesprächskreise – überregional sowie direkt vor Ort – an, in denen wir das notwendige Wissen in wichtigen kommunalpolitischen Handlungsfeldern, das Handwerkszeug für das Ehrenamt sowie persönliche und methodische Kompetenzen vermitteln. Dabei finden besonders genderspezifische Herausforderungen, denen Frauen im kommunalpolitischen Engagement begegnen, Beachtung.

Planspiel Kommunalpolitik – Ohne Jugend ist kein Staat zu machen!

Im dreitägigen Planspiel schlüpfen Jugendliche in die Rollen von Kommunalpolitiker_innen ihres Ortes. Sie besuchen eine Ratssitzung, bilden Fraktionen und erarbeiten mit Hilfe „echter“ Politiker_innen Standpunkte und Anträge zu eigenen Themen. In der abschließenden Simulation einer Sitzung im Ratssaal ihrer Gemeinde unter Leitung des/der Bürgermeister_in wird Kommunalpolitik hautnah erlebbar.

Ohne Jugend ist kein Staat zu machen!

Planspiel Kommunalpolitik

Das Forum Jugend und Politik möchte deshalb im Planspiel Kommunalpolitik Jugend und politisches Interesse zusammenbringen und lädt Jugendliche herzlich ein, im Planspiel hautnah Einblicke in die Kommunalpolitik zu erlangen und sich mit Kommunalpolitiker_innen aus ihrer Stadt/Gemeinde über Themen, die ihnen wichtig sind, auszutauschen.

Download Flyer: Ohne Jugend ist kein Staat zu machen!

Grundlagenwissen Kommunalpolitik

FES Online-Akademie

Auf den Seiten der FES OnlineAkademie finden Sie einführendes Studienmaterial für Ihren Einstieg in die Kommunalpolitik in Bayern bzw. Nordrhein-Westfalen.

Neben e-learning-Kursen findet sich auch ein Video "Was sind kommunale Aufgaben?" für Einsteiger: 

Publikationen zum Thema

Publikation : Zukunft München: Wie wollen wir leben?

Publikation zum Thema

Wie wollen wir leben?

Bericht zur Diskussionsreihe im Dez. 2013.

Publikation : Die halbe Welt ist weiblich

Publikation zum Thema

Die halbe Welt ist weiblich

Ein offener Raum für Diskussion, Austausch und Projektideen rund um das Thema "Frauen in der Kommunalpolitik"