Frauen - Männer - Gender

fotolia #60624767 - Gleichstellung (Geschlecht, Religion, Sexualität

Gender- und Familienpolitik

Die Gleichstellung der Geschlechter ist nicht nur eine Frage der Gerechtigkeit, sondern auch des gesellschaftlichen Zusammenhalts und der wirtschaftlichen Vernunft. Während Frauen in vielen Bereichen – insbesondere in der Arbeitswelt, siehe Unterschiede bei der Entlohnung und höhere Wahrscheinlichkeit der Altersarmut bei Frauen – weiterhin faktisch benachteiligt sind, wandelt sich gleichzeitig das klassische männliche Rollenbild des Haupternährers und stellt Männer bei Familienarbeit und Karriereplanung vor neue Herausforderungen.

Wir stellen Diskussionsplattformen dafür, wie eine progressive Politik für mehr Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern sorgen und wie sie die Realisierung individueller Lebensentwürfe von Männern und Frauen unabhängig von althergebrachten Rollenbildern unterstützen kann. Denn wie unsere aktuelle Studie „Lebensentwürfe junger Frauen und Männer in Bayern“ aufzeigt, wünschen sich Menschen zwischen 18 und 40 Jahren eine eigene Familie mit Kindern. Und sie wollen erwerbstätig sein. Gleichzeitig sehen sie sich vor großen Hürden, möchten sie diesen Lebensentwurf realisieren, und gezwungen, entweder bei der Familie oder im Beruf Abstriche zu machen.

Die familienpolitische Debatte hält in Bayern unvermindert an: Welche Rolle muss der Staat bei der Bereitstellung von frühkindlichen Bildungsangeboten spielen? Welche Auswirkungen hat das Landesbetreuungsgeld auf die Erwerbstätigkeit von Frauen und die Bildungschancen der Kinder? Welche politischen Maßnahmen befördern eine tatsächliche Wahlfreiheit? Wie lässt sich Kinderarmut erfolgreich bekämpfen? Wir begleiten mit familienpolitischen Veranstaltungen den gesellschaftlichen und politischen Diskurs.

Publikationen zum Thema

Studie: Lebensentwürfe junger Fraeuen und Männer in Bayern

Studie zum Thema

Lebensentwürfe junger Frauen und Männer in Bayern

Junge Frauen und Männer, ihre Rolle in Beruf, Familie und Gesellschaft werden heutzutage in Politik und Medien heiß diskutiert, auch in Bayern.

Publikation : Die halbe Welt ist weiblich

Publikation zum Thema

Die halbe Welt ist weiblich

Ein offener Raum für Diskussion, Austausch und Projektideen rund um das Thema "Frauen in der Kommunalpolitik"

Rückblicke zum Thema

Neue Studie des BayernForums: Lebensentwürfe junger Frauen und Männer in Bayern

Vorstellung der Studie

Vorstellung der Studie

Lebensentwürfe junger Frauen und Männer in Bayern

München, 22. Februar 2016.  Junge Frauen und Männer in Bayern – Wie gestalten sie ihr Leben? Welche Lebensentwürfe haben sie? Was brauchen sie, um diese zu realisieren? Welche Erwartungen haben sie an die Politik?
Diesen Fragen geht die neue Studie des BayernForums der Friedrich-Ebert-Stiftung von Prof. Jutta Allmendiger, Sophie Krug von Nidda und Vanessa Wintermantel vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) nach.

Folgeveranstaltung zur Lebensentwürfe-Studie

Fishbowl-Diskussion im Eine-Welt-Haus

Fishbowl

Zwischen Wunsch und Wirklichkeit: Männer in Bayern im Spagat zwischen Beruf und Familie

München, 28. Juni2016.   Welche Vorstellungen von Beruf, Partnerschaft, Familie und der Gesellschaft haben junge Männer und Väter in Bayern? 

 Mehr dazu auch in unserer Studie „Lebensentwürfe junger Frauen und Männer in Bayern“